Die Wiederkunft Christi ist entgegen allen Erwartungen der Christenheit nichts Zukünftiges, sondern bereits Geschichte, etwas Geschehenes. Sie vollzog sich im Zeitraum von 1866 bis 1950 in Mexiko – von der „Großen Welt“ und der Christenheit weitgehend unbemerkt und unbeachtet. Christus ist im Geist wiedergekommen und hat der Menschheit ein Drittes Testament offenbart. Wir befinden uns nun in der Dritten Zeit, der Zeit des Heiligen Geistes, in der Zeit der Zwiesprache von Geist zu Geist mit Gott.

So wie das Kommen von Jesus Christus wurde auch die geistige Wiederkunft Christi durch Elias vorbereitet. Er offenbarte sich durch den Verstand des Roque Rojas, einem einfachen, tief gläubigen Mexikaner. Dieser erteilte die ersten Belehrungen an die anwesende Gemeinde und eröffnete ihr, dass dies der Beginn der „Dritten Zeit“ sei, des Zeitalters des Heiligen Geistes. Viele Male sprach er zu diesen ersten Jüngern. Am 1. September 1866, inmitten einer von zahlreichen Versammlungen, salbte Elias durch seinen Vermittler Roque Rojas sieben Gläubige, die an der Spitze von sieben Versammlungsstätten stehen und die Sieben Siegel darstellen sollten. Als die Zeit der Wiederkunft Christi vorbereitet war, teilte sich der Vater zum ersten Mal durch die Vertreterin des Sechsten Siegels, Damiana Oviedo, mit. Später wurden zahlreiche, weitere Menschen von Gott ausersehen und vorbereitet, damit durch ihre Stimme seine geistigen Kundgaben zu uns Menschen gelangten. Diese Unterweisungen fanden immer sonntags und an einfachen Versammlungsorten statt. Das göttliche Wort floss ohne Unterbrechung, klar und rein wie ein gleichmäßiger Strom. An den Wochentagen fanden zusätzlich auch Kundgaben von Maria und der Geistigen Lichtwelt (Engel) statt.

Diese Art der göttlichen Offenbarung und Unterweisung endetet am 31. Dezember 1950, wie zuvor des öfteren vom Herrn angekündigt. In den letzten Jahren wurden sie mitgeschrieben. Die „Vereinigung für Spirituelle Studien Vida Verdadera A.C./Mexiko“ sammelte diese Niederschriften und begann im Jahre 1956 den ersten Band in spanischer Sprache zu veröffentlichen. Insgesamt sind 366 Unterweisungen in zwölf Bänden unter dem Namen „Buch des Wahren Lebens“ veröffentlicht. Sie bilden zusammen mit den niedergeschriebenen Kundgaben Elias, Marias und der Geistigen Lichtwelt das Dritte Testament.

Das Dritte Testament verhilft uns zur Entwicklung der geistigen Gaben und leitet uns zur Zwiesprache von Geist zu Geist mit Gott.

Über diese Homepage

Diese Homepage ist dem Studium und der Verbreitung des Dritten Testaments gewidmet. Es ist die offizielle Seite der „Vereinigung für Spirituelle Studien Vida Verdadera A.C./Mexiko“ für den deutschsprachigen Raum. Die veröffentlichten Texte sind originalgetreu aus dem Spanischen übersetzt. Sie dürfen kostenlos heruntergeladen und verbreitet, jedoch nicht verändert oder in einem anderen Kontext verwendet werden.